Oberfränkische Jungzüchter begeistern in Schwandorf

 

Am letzten Mai-Wochenende fand in das 18. Bayerische Jungzüchter-treffen statt. Dazu kamen junge Rinderzüchter/ innen aus ganz Bayern, um die Gemeinschaft und Geselligkeit zu pflegen und sich auch im fachlichen Wettkampf zu messen. Einen feststehenden Programmpunkt in diesen jährlich stattfindenden Jungzüchtertreffen bildet der Tierbeurteilungswettbewerb.
Dabei traten 38 Mannschaften mit je drei Jungzüchterinnen/ Jungzüchter an.
Es waren dabei zwei Kühe, eine Fleckviehkuh und eine Deutsch- Angus-Kuh, linear zu beschreiben und die Komplexmerkmale: Rahmen, Bemuskelung, Fundament und Euter zu bewerten.
Mit am Start war eine Mannschaft vom Jungzüchterclub Bayreuth-Kulmbach mit dem Vorsitzenden Michael Färber aus Mistelbach (Lkr. BT), Lisa Tutsch aus Rothenbürg bei Selbitz (Lkr. HO), und Jochen Bär aus Buch am Sand (Lkr. KU).

Am Abend stand das Ergebnis der Tierbeurteilungswettbewerbes fest, ein Ergebnis, das die Herzen der oberfränkischen Rinderzüchter höher schlagen lässt: Das Team vom Jungzüchterclub Bayreuth-Kulmbach ging als unangefochtene Siegermann-schaft aus dem Wettkampf hervor und konnte aus den Händen von Milchprinzessin Eva Bäumel als Trophäe den Wanderpokal des Landesverbandes der Bayerischen Jungzüchter entgegennehmen. Bei der Einzelauswertung aller Teilnehmer/ innen – ermittelt aus der Summe der zwei beurteilten Kühe - landete Michael Färber auf dem ersten, Lisa Tutsch auf dem zweiten und Jochen Bär auf dem dritten Platz; die Drei vom Jungzüchterclub Bayreuth-Kulmbach mussten folglich nicht mit leeren Händen nach Hause gehen, wie das entsprechende Bild beweist.
Die Grundlagen für diesen gewaltigen Erfolg wurden bereits zwei Tage vorher gelegt: Am Donnerstag-Abend hatten sich Jungzüchterinnen und Jungzüchter vom Club Bayreuth-Kulmbach noch auf dem Hof der Familie Färber in Mistelbach getroffen und hatten unter Anleitung des Betreuers Hans Protschky vom Land-wirtschaftsamt Bayreuth an Kühen des Färber’schen Milchviehbestandes geübt, bevor man sich gemütlich zu einer Brotzeit zusammensetzte.

Bei der „Party im Ring“ konnten die Jungzüchterinnen und Jungzüchter am Abend in der Schwandorfer Naabhalle gemeinsam ihre Erfolge feiern und gleichzeitig bei guter Stimmung Kontakte mit anderen Jungzüchtern aus Bayern knüpfen.

 

alt Jungzüchterclub Bayreuth-Kulmbach
Bild: von links:
Lisa Tutsch mit Wanderpokal, Jochen Bär mit graviertem Trinkglas für alle Mitglieder der Siegermannschaft, Michael Färber mit Kuh-Modell für den Sieg im Einzelwettbewerb und Milchprinzessin Eva Bäumel.

 

der züchterische Nachwuchs in den oberfränkischen Jungzüchterclubs

JZC Bayreuth/Kulmbach (nach Neuwahl März 2013)
1. Vorsitzender: Michael Färber, Mistelbach
2. Vorsitzender: Johannes Böhmer, Großziegenfeld
Schriftführer: Theresa Schmidt, Hainbronn
Kassier: Lukas Schütz, Dörfles
Beisitzer: Andreas Degen, Hollfelder
Beisitzer: Kathrin Erhardt, Motschenbach
Beisitzer: Markus Freiberger, Eichenreuth
Beisitzer: Christian Lappe, Schöchleins
Beisitzer: Michael Schatz, Breitenlesau

Romtell_Mu_GM_UGM_22.08.2006_14-01-43

JZC Coburg/Kronach/Lichtenfels 1. Vorsitzender: Andre Hofmann, Burgstall
2. Vorsitzender: Simon Holl, Stöcken
3. Vorsitzender: Carsten Oehrl, Unterwasungen
Schriftführer: Mirelle Truckenbrodt, Kipfendorf
Kassier: Florian Angermann, Niederfüllbach
Beisitzer: Bernhard Wohner, Welitsch
Besitzer: Oliver Truckenbrodt, Herbartsdorf

JZC Wunsiedel
1. Vorsitzender: Simon Fritsch, Röthenbach
stellv. Vorsitzende: Verena Wölfel, Leuthenforst
Kassierer: Timo Seidel, Selb-Heuloh
Schriftführer: Andreas Christoph, Stemmas
Beisitzer: Martin Bauernfeind, Birkenbühl
Beisitzer: Heike Brodmerkel, Hais
Beisitzer: Christian Häupl, Korbersdorf
Beisitzer: Dominik Pöhlmann, Mittelweißenbach
Beisitzer: Markus Wunderlich, Grub

Ring junger Landwirte / Abteilung Jungzüchter
Ring junger Landwirte / Abteilung Jungzüchter
1. Vorsitzender: Carsten Schmidt, Tiefendorf,
Vorsitzender: Matthias Rank, Trogen
Kassier: Thomas Groh, Autengrün
Schriftführer: Jörg Pechstein, Zedtwitz